Startseite / Familie / Von wegen „kleines ABC“ – Energieeffizienz spart bares Geld!

Ratgeber:

Von wegen „kleines ABC“ – Energieeffizienz spart bares Geld!

Dass das Einsparen von Energiekosten im Haushalt kein Phänomen des neuen Jahrtausends ist, beweisen die Effizienzkennziffern für Haushaltsgeräte.

Mit Energiesparlampen bares Geld sparenSie wurden 1990 per Richtlinie von der Europäischen Union eingeführt und sollen Verbrauchern schon beim Kauf ermöglichen, auf einen Blick zu erkennen, ob und wie effizient das ausgesuchte Gerät in Sachen Energieverbrauch arbeitet. Gerade für die großen Stromfresser im Haushalt hat sich das einfache System durchgesetzt, das sich am ABC orientiert. So geben die einzelnen Buchstaben von A, wie sehr gut, bis G, wie eher schlecht, in sieben Klassen Auskunft über den Stromverbrauch von Waschmaschine, Wäschetrockner und Co.

Stromverbrauch bei „weißer Ware“ besonders wichtig

Seit jeher wurden Haushaltsgeräte in Warengruppen eingeteilt. Die sogenannte „weiße Ware“ umfasst alle Geräte, die direkt mit dem Waschen oder auch mit Lebensmitteln zu tun haben. So fallen in diese Farbklasse alle Stromverbraucher, die traditionell in Weiß hergestellt werden. Kühlschränke, Waschmaschinen oder Wäschetrockner zählten bis weit in die 90er Jahre des letzten Jahrhunderts zu den regelrechten Stromkillern und trieben die Verbrauchsrechnungen bei den Stromanbietern in die Höhe. Im Zuge des allgemeinen Spartrends verlangten Verbraucherschützer und deren Verbände von den Herstellern stromsparende Technologien, die anhand der Effizienzkennziffern ein effizientes Gerät sofort erkennbar machten.

Der Unterschied zahlt sich aus

Wer sich beispielsweise beim Kauf einer Waschmaschine für ein Gerät der Klasse A entscheidet, statt eines aus der Klasse G auszuwählen, spart jährlich bis zu 70 Euro. Die vermeintlich höheren Anschaffungskosten, die auch einen Unterschied der verschiedenen Effizienzklassen ausmachen, werden allerdings durch die Stromeinsparung wieder wettgemacht. Immerhin lebt eine Waschmaschine meistens sieben Jahre, was eine Stromersparnis von circa 490 Euro ausmacht. Zusätzlich haben sich die großen Haushaltsgerätehersteller auch der Umwelt verschrieben und bieten im Waschmaschinensegment die sogenannten Öko-Programme an. Diese Waschgänge zeichnen sich dadurch aus, dass sie nicht nur Strom sparen, sondern auch besonders wenig Wasser verbrauchen. Dieses macht sich bei der Wasserrechnung am Ende des Jahres auch bemerkbar.

Effizienzklasse mit neuen Technologien kombinieren

Übrigens: Nicht nur die Wahl der Effizienzkennziffer macht sich im wahrsten Wortsinn bezahlt. Neue Technologien, wie beispielsweise ein Feuchtigkeitssensor im Wäschetrockner, helfen, die Stromrechnung so klein wie möglich zu halten. Zusätzlich sollte man alle Haushaltsgeräte richtig, also nach Herstellerangaben, nutzen, um die tatsächliche Effizienz von Strom-, beziehungsweise Wasserverbrauch und gewünschtem Arbeitsergebnis zu erhalten. Sollte man seine Geräte also ständig falsch nutzen, bei Waschmaschinen oder Wäschetrocknern zum Beispiel durch Überladung, steigt nicht nur Verbrauch an Wasser und Strom. Die Leistung und letztlich die Lebensdauer des jeweiligen Gerätes verringern sich.

Hingucken und Lesen helfen beim Sparen

Verbraucher, die vor der Anschaffung eines neuen Haushaltsgerätes stehen, sind gut beraten, sich im Vorfeld über die Energieeffizienz, eventuelle ökologisch sinnvolle Technologien und auch den richtigen Gebrauch, vor allem bei weißer Ware zu informieren. Wer sich zusätzlich noch an die Herstellervorgaben in der Gebrauchsanweisung hält, kann sich über sinkende Verbrauchskosten und somit über mehr Geld freuen.

Tipp: Da Gefriergeräte meistens über viele Jahre in Betrieb sind, lohnt es sich gerade bei solchen Geräten auf die Energieeeffizienz und Stromverbrauch zu achten, das spart bares Geld über viele Jahre.

Unterschiede der Energieeffizienzklassen

Gefrierschrank, Standgerät, 200 l Nutzinhalt
EnergieeffizienzklasseA++A+AB
Energieverbrauch in kWh / Jahr177230270350
Betriebskosten für 14 Jahre in Euro (bei (0,19 Euro/kWh)470610720930
Gefriertruhe, 230 l Nutzinhalt
EnergieeffizienzklasseA++A+AB
Energieverbrauch in kWh / Jahr155225240300
Betriebskosten für 14 Jahre in Euro (bei (0,19 Euro/kWh)410600640800

Quelle:

© Pixel Trader Ltd. 2013 Alle Rechte vorbehalten

Über Redaktion

Beiträge und Artikel die mit der Bezeichnung „Redaktion“ gekennzeichnet sind, werden in aller Regel durch die Mitglieder der Redaktion veröffentlicht. Das sind unter anderem: Mikela Steinberger, Michael Wolfskeil, Stephan Lenz, Angelika Lensen, Frank M. Wagner und Manuela Käselau. Auch Artikel von Autoren deren Name nicht genannt werden soll, werden unter diesem Label publiziert. Darunter sind einige erfolgreiche Buchautoren.