Startseite / Gesundheit / Diäten / Detlef D! Soost: In 10 Wochen 20 Kilogramm abnehmen

Fitness- und Ernährungsprogramm

Detlef D! Soost: In 10 Wochen 20 Kilogramm abnehmen

Detlef D! Soost Diät - Junge Frau auf der WaageTanzen konnte er schon immer, der Berliner Detlef D! Soost, doch machte der sportliche Hüne nicht immer die beste Figur bei seinen Auftritten. Grund: Übergewicht. Doch das wollte der Promi ändern und hat es offensichtlich auch erfolgreich geschafft in kürzester Zeit zum Traumkörper zu kommen. Das Geheimnis, wie er das gemacht hat, verrät er gerne, doch nicht ganz umsonst.

Erst zahlen, dann abnehmen

„Ich war schlichtweg zu dick“, erklärt Detlef D! Soost selbst in seinem Video zu seinem Diät-Programm, das 20 Kilogramm weniger in 10 Wochen verspricht und noch viel mehr. Auch sollen in der Zeit Muskeln aufgebaut und das gesamte Körpergefühl verbessert werden. Klingt gut und sollte Anlass sein, sich das Programm ein wenig näher anzusehen, doch um das zu können, muss man erst einmal seinen Geldbeutel verschlanken und sich mit 79 Euro beim Programm des Popstars-Machers anmelden.

Dicker Preis für die schlanke Linie

„Fernab von Vermarktung und industrieller Geldmacherei“, so preist der Promi seine Diät an, doch klingt das ein wenig merkwürdig, wenn diese selbst dann knapp 80 Euro kosten soll. Gut, das ist nicht wirklich viel sollte das Programm wirklich funktionieren, aber dennoch ein bisschen dreist, so hätte man den Preis bei einer Buchveröffentlichung sicher um die 20 Euro einpendeln können. Aber geben wir dem Programm trotz des faden Beigeschmacks einfach mal eine Chance.

Das 10 Weeks Body Change Programm

Betrachtet man das Programm zur Traumfigur ein wenig genauer, hat Detlef D! Soost ja auch einiges zu bieten fürs Geld. So sieht er in seiner Anleitung zum Abnehmen nicht nur einen kleinen, lieblosen Ratgeber, sondern betrachtet sich als Personal Coach, der tatkräftig dabei hilft, den Körper vor allem für den Sommer wieder in Form zu bringen. Entsprechend gibt Soost dann auch nützliche Tipps für ein effektives Training, unterstützt dabei, leckere und gesunde Gerichte zu kochen und hilft auch aus Sicht der Motivation wieder auf die Sprünge, wenn sich ein kleiner Hänger breit macht. Und das ist wichtig, soll man sich doch nach dem Diät-Programm nicht nur fitter, sondern auch wieder rundum sexy fühlen. Aber werden die Versprechen auch gehalten?

Das gibt’s fürs Geld

Nachdem man sich online bei dem erfolgversprechenden Programm angemeldet hat, stehen 30 Videos zur Verfügung, in denen Detlef D! Soost Anleitungen zum Kochen und zum Trainieren gibt. Selbstverständlich fehlt es dabei auch nicht an motivierenden Worten. Hinzu kommt eine Software, mit der sich die Erfolge planen und kontrollieren lassen, ein komplettes, gesundes Ernährungskonzept, das dazugehörige Trainingsprogramm und zu guter Letzt auch eine Reihe leckerer Rezepte zum Nachkochen. Wie genau die Pläne aussehen, erfährt man im Vorfeld nur angedeutet, doch muss man keineswegs die Katze im Sack kaufen. Denn die Macher des Programms geben eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie, sollte das Programm nicht funktionieren oder sich Unzufriedenheit damit breit machen. Eine faire Sache.

Klingt gut, aber ist es das auch?

Die Ernährungs- und Trainingspläne beruhen angeblich auf den neuesten, wissenschaftlichen Erkenntnissen und sollten mit der richtigen Motivation auch tatsächlich dafür sorgen, dass die Pfunde purzeln. Doch von einem „Personal Coach“ dürfte man doch mehr Präsenz erwarten, als eine Handvoll Videos, die dann unterm Strich doch für einen ziemlich unpersönlichen Kontakt stehen und das grundlegende vom „personal“ nicht richtig aufkommen lassen. Denn anrufen und ihn mit Fragen löchern, wird man Detlef D! Soost sicherlich nicht können, doch ist es genau das, was einen Personal Coach doch ausmacht. Dass das Programm an sich mit ein wenig Disziplin wohl wirklich funktionieren wird muss man nicht bezweifeln. Dass dabei aber auch altbekannte Faktoren teuer verkauft werden, auch nicht. Denn das Programm enthält drei wichtige Aspekte zum Abnehmen, die jeder Ernährungswissenschaftler in fünf Minuten erklärt hat: Eine Ernährungsumstellung, Sport und Motivation. Dass D! motivieren kann, daran besteht kein Zweifel, ob einem das allein aber knapp 80 Euro wert ist, muss jeder für sich selbst entscheiden. Denn die Ernährung umstellen und mehr Sport zu treiben, das schafft man auch allein.

Das Fitness- und Ernährungsprogramm von Detlef D! Soost: 10 Weeks Body Change können Sie hier besuchen.

© Pixel Trader Ltd. 2013 Alle Rechte vorbehalten

Über Stephan Lenz

Stephan Lenz studierte Philosophie, Soziologie und Anglistik an der Universität Mannheim. Es folgten schriftstellerische Fortbildungen und die freiberufliche Arbeit als Autor und Journalist. Neben unzähligen Artikeln in diversen Magazinen, veröffentlichte er Prosa im Charon Verlag, Hamburg, sowie im Wortkuss-Verlag, München. Er gehört seit vielen Jahren zum festen Stamm der Redaktion des Artikelmagazins.
  • Rina

    Tja, im Artikel ist alles schöne erzählt, dann brauch ich die ollen Videos nicht mehr 🙂
    Also, glaub ihr wirklich das er in 10 Wichen 20 kilo abgenommenhat? Also nicht nicht wirklich.
    Bei mir zählt auch nur eines, Sport, kein Alk und nicht jeden Tag Süßkram und Fastfood! Dass reicht mir schon, um mich wohl zu fühlen.
    Außerdem habe ich irgendwo gelesen, dass die beste „Diät“ (es gibt nämlich keine funktionierenden Diäten) wirklich FDH ist. Das haben Wissenschaftler vor ein paar Tagen herausgefunden.

  • Genau hier sehe ich auch die Probleme beim 10wbc-Konzept: personal coaching ist etwas anderes. Das Konzept ansich erklärt die Grundregeln, perislich kann man sich diese auch woanders besorgen.