Startseite / Gesundheit / Diäten / Gesunde Ernährung für eine schlanke Taille?

Fett weg:

Gesunde Ernährung für eine schlanke Taille?

Ernährungswissenschaftler und Physiologen wissen es schon seit Langem: Körperfett ist nicht gleich Körperfett.

Der Taillenumfang wird gemessenDenn in Sachen Wohlstandsröllchen zählt nicht die Masse allein, sondern auch die Form, und vor allem der Ort, wo sich die Rettungsringe ansammeln. Aus medizinischer Sicht besonders bedeutsam scheint dabei der Taillenumfang zu sein. Denn solange die Taille schön schlank ist, darf der Rest ruhig etwas opulenter bestückt sein, ohne die Gesundheit zu gefährden. Doch wie kann man es schaffen, ganz gezielt am eigenen Äquator abzuspecken, ohne dabei die Lust am Leben zu verlieren? Die Antwort darauf geben Dr. Roizen und Dr. Oz mit ihrer appetitlichen „Diät für die Taille“.

Ein neuer Lebensstil für die neue Leibesmitte

Den promovierten Begründern der Diät für die Taille ist es ein dringendes Anliegen, ihrer gesundheitsbewussten Leserschaft die natürlichen Funktionsweisen des Körpers gut verständlich zu erklären. Denn wenn man genau weiß, wie und warum die Diät für die Taille funktioniert, fällt es viel leichter, sich an den Speiseplan zu halten. Und wenn man das macht, entwickelt man ganz nebenbei einen besseren, gesünderen und glücklicheren Lebensstil. So verliert man nicht nur risikobehaftete Zentimeter an der Gürtellinie, sondern findet auch zu einem deutlich bewussteren Verhältnis zum eigenen Körper. Das ist wahrscheinlich die beste aktive Gesundheitsvorsorge, die man sich denken kann.

Wie wirkt die Diät für die Taille?

Es gibt täglich drei sättigende Hauptmahlzeiten sowie zwei kleine Zwischenmahlzeiten, die den Magen mit Ballaststoffen und hochwertigen Lebensmitteln füllen. Dazu gehören zum Beispiel Vollkornprodukte, fettarme Milchprodukte, Nüsse, frisches Obst und Gemüse, gekochte Tomatensoße, mageres Geflügelfleisch und Fisch. Zusätzlich wird die tägliche Einnahme eines Vitaminpräparates empfohlen. Außerdem ist ein regelmäßiges Bewegungsprogramm obligatorisch.

Gesunde Ernährung - für eine schlanke TailleDurch den hohen Ballaststoffanteil und den außerordentlich sparsamen Einsatz von Fett wird Heißhungerattacken wirksam vorgebeugt, obwohl der Speiseplan eine starke Kalorienkontrolle vorgibt. So schaltet der Stoffwechsel nicht auf Sparflamme, sondern bleibt im grünen Bereich. Und weil diese Diät außerdem einen sehr ausgewogenen Nährstoff-Mix anbietet, kann der Körper ganz entspannt zuerst da das Fett wegschmelzen, wo es für ihn am bedrohlichsten ist: an der Taille.

Wer mag, kann in den Büchern „Du – Eine Bedienungsanleitung“ und „Fett weg!“ (jeweils Roizen & Oz, 2008) alle Einzelheiten zur Diät für die Taille nachlesen. Diese Diät ist für jeden geeignet, der mehr über seinen Körper, dessen Funktionen und Grundbedürfnisse lernen will, und der sein Wissen sofort in die gesunde Tat umsetzen möchte. Und weil man alles, was man für diese Diät braucht, problemlos und günstig im Supermarkt bekommt, ist der Abnehmspaß noch nicht mal teuer. Also: Ran an den Taillenspeck, raus aus der Problemzone und rein in ein neues Gesundheitsbewusstsein!

© Pixel Trader Ltd. 2013 Alle Rechte vorbehalten

Über Redaktion

Beiträge und Artikel die mit der Bezeichnung "Redaktion" gekennzeichnet sind, werden in aller Regel durch die Mitglieder der Redaktion veröffentlicht. Das sind unter anderem: Mikela Steinberger, Michael Wolfskeil, Stephan Lenz, Angelika Lensen, Frank M. Wagner und Manuela Käselau. Auch Artikel von Autoren deren Name nicht genannt werden soll, werden unter diesem Label publiziert. Darunter sind einige erfolgreiche Buchautoren.
  • Miranda

    Hey,

    ich hab von der Dr. Oz Diät in der Dr. Oz Show gehört. hat die jemand ausprobiert? Und wenn ja, wie sind die Erfolge so? Würd mich mal interessieren bevor ich wieder was ausprobiere was nichts bringt.

    lg