Startseite / Lifestyle / Beauty / Kosmetik für den Mann?

Männerkosmetik:

Kosmetik für den Mann?

Ein Mann braucht nicht mehr als ein Deo und ein After Shave? Das war einmal. Dieser Ausspruch gehört schon längst der Vergangenheit an.

Eine Frau macht ihrem Mann eine Pflegecreme unter die Augen.

Immer mehr Männer benutzen Pflegeprodukte für die Haut und das Gesicht. Bild: © fotolia.de

Egal, ob man im Beruf aufsteigen oder beim weiblichen Geschlecht zusätzlich punkten möchte – ein gepflegtes Erscheinungsbild ist das um und auf. Ungepflegte Haare und ein unreines Gesicht tragen dazu natürlich nicht bei. Richtige und regelmäßige Pflege ist mittlerweile auch bei den Herren der Schöpfung zu einem heißen Thema geworden.

Was liegt im Trend?

Das Benutzen von Männerkosmetik ist heute eine völlig normale Sache. Besonders angesagt ist momentan die Gesichtspflege. In den letzten Jahren ist das Angebot an Produkten speziell für Männerhaut stark gestiegen. Vom milden After Shave Balsam bei entzündeter Haut, bis hin zur Gesichtscreme, welche die Haut mit einer extra Portion Feuchtigkeit versorgt – der Fachhandel bietet ein breites Sortiment an Pflegeprodukten. Jeder Mann kann sich somit ein individuelles – auf die Bedürfnisse der eigenen Haut abgestimmtes – Pflegeprogramm zusammenstellen.

Wie viel Creme braucht Mann?

Dass die männliche Haut andere Pflegeprodukte benötigt als die weibliche ist kein Geheimnis – schließlich ist sie robuster, dicker und neigt dazu, zu fetten und zu glänzen. Heimlich in die Cremetöpfe der Partnerin zu greifen ist deshalb keine gute Idee. “Überfütterung” der Haut und dadurch provozierte Unreinheiten wären der Fall – schließlich produziert die Haut des so genanten “starken Geschlechts” mehr Talg als die Weibliche. Und wer möchte das schon?

Tipps zur richtigen Pflege

Die richtige Reinigung ist das absolute Muss für jede Haut. Durch die tägliche Ansammlung von Schmutz, Fett, Schweiß, abgestorbene Hautzellen und Bakterien auf der Hautoberfläche werden die Poren verstopft. Wer darauf nicht rechtzeitig reagiert, handelt sich lästige Mitesser ein. Deshalb sollte das Gesicht morgens und auch am Abend gründlich gewaschen werden. Wasser allein ist hier jedoch nicht ausreichend, empfehlenswert ist die Verwendung einer milden – speziell für das Gesicht konzipierten – Waschcreme. Duschgel ist sehr aggressiv und sollte im Gesichtsbereich auf keinem Fall verwendet werden!

Durch die regelmäßige Verwendung eines Peelings werden abgestorbene Hautzellen von der Oberfläche entfernt. Je nach Hauttyp kann ein Peeling alle ein bis zwei Wochen aufgetragen werden – als positiver Nebeneffekt wird zusätzlich die Durchblutung gefördert. So geht’s richtig: Die Peelingcreme auf Gesicht und Hals (mit Ausnahme der empfindlichen Partien um die Augen) verteilen, einmassieren und mit Wasser abspülen. Die Oberfläche der Haut wird weich, frisch und nimmt Pflegeprodukte besser auf.

Ein unentbehrlicher Pflegebestandteil ist das Gesichtswasser. Hautreizende Rückstände werden beseitigt, es wirkt erfrischend und belebend. Einige Tropfen Tonic auf einem Wattebausch verteilen und vorsichtig auftragen. Last but not least wird auch die Männerhaut mit einer Tages- oder Nachtcreme unterstützt und verwöhnt. Neben der “Wartung” von außen, spielen natürlich auch ein vernünftiger Lebenswandel und die richtige Ernährung eine wichtige Rolle im Bestreben nach einem gesunden Hautbild.

© Pixel Trader Ltd. 2013 Alle Rechte vorbehalten

Über Redaktion

Beiträge und Artikel die mit der Bezeichnung "Redaktion" gekennzeichnet sind, werden in aller Regel durch die Mitglieder der Redaktion veröffentlicht. Das sind unter anderem: Mikela Steinberger, Michael Wolfskeil, Stephan Lenz, Angelika Lensen, Frank M. Wagner und Manuela Käselau. Auch Artikel von Autoren deren Name nicht genannt werden soll, werden unter diesem Label publiziert. Darunter sind einige erfolgreiche Buchautoren.
  • Ein gewisses Mass an Pflege sollte auch bei Männern sein, aber leider meinen es viel auch zu gut. ich mags dann lieber etwas natürlich, als frisch gecremt, gegelt und eingesprüht. 😉

    Gruss

  • Ich finde dass Männer sehr aufgeschlossen sind, wenn es um Pflege und Kosmetik geht.

  • Für Männer ist die Pflege genauso wichtig wie für Frauen. Unterschied ist meist nur der Duft. Männer lieben da eher den herben und erfrischenden Duft. Dies wird in den meisten Männerpflege Produkten auch wiedergegeben. Mein Lieblinsduft kommt von der Firma Speick. Und was ich mag, mag mein Mann auch. 😉

    Duftende Grüße an alle