Startseite / Lifestyle / Essen & Trinken / Köche / Heiß und lecker – Fernsehköchinnen im Ausland

Die Lust am Kochen:

Heiß und lecker – Fernsehköchinnen im Ausland

Sara La Fountain bei einer KochpraesentationKochshows und Fernsehköche oder Fernsehköchinnen sind nicht nur hierzulande beliebt. Auch in anderen Ländern finden die Zuschauer Geschmack daran, sich von telegenen oder unglaublich humorvollen Damen in die Kunst des Kochens einweihen zu lassen.

Sara La Fountain – Finnlands schöne Starköchin

Der finnische Fernsehköchin Sara La Fountain (*22.04.1981) lässt vor allem die Männerherzen höher schlagen. Sie kann nicht nur kochen, sondern sieht so blendend aus, dass ihr eine finnische Rockband  einen recht schlüpfrigen Song gewidmet hat.

Kochen lernte Sara beim Culinary Institute of America, zurück in Finnland eröffnete sie ihren eigenes Catering-Unternehmen. 2006 folgte „A la Sara“ – La Fountains erstes Kochbuch, das sogleich als „Best First Cook-Book“ in the World“ ausgezeichnet wurde.

Mittlerweile ist mit „Passion for Food“ das zweite Kochbuch der Finnin erschienen – auch ein Imagewandel ging damit einher. Gewohnt gut sind ihre Rezepte, für die Sara ein klares Motto hat: Alle Gerichte müssen leicht und schnell zubereitet werden können. Zudem sollen sie nicht nur den Gaumen, sondern auch das Auge erfreuen.

Hierzulande kann man die Sara La Fountain in „Typisch nordisch“ auf dem TV-Sender Bongusto erleben. Oder online auf ihrer Website www.alasara.fi und dem Blog saralafountain.com

Chafaï Choumicha – Marokkos Antwort auf Cornelia Poletto

Chafaï Choumicha (*1972) ist hierzulande weitestgehend unbekannt. In ihrer marokkanischen Heimat ist sie allerdings nicht nur der Star zweier Kochsendungen, sondern sogar auf dem Sprung zum Werbestar.

In „Ch’hiwate Choumicha“ widmet sich die Marokkanerin unterhalb der Woche den typischen Nationalgerichten. In „Ch’hiwate Blade“ entführt sie ihre Zuschauer in verschiedene Regionen Marokkos, die es kulinarisch zu erkunden gilt. Zugleich publizierte Choumicha verschiedene Kochbücher.

Wer Choumicha über die Schulter schauen möchte, um sich von ihr in die Welt der marokkanischen Küche entführen zu lassen, muss zum Glück nicht bis nach Nordafrika reisen. Ein Klick auf ihre Website genügt: www.choumicha.box.ma

Two Fat Ladies – schwergewichtige Kultstars aus England

Jennifer Paterson (3. April 1928 – 10. August 1999) und Clarissa Dickson Wright (*28. Juni 1947) sind vor allem als die „Two Fat Ladies“ ein Begriff. Die schwergewichtigen Ladys waren von 1996 – 1998 die Stars einer Kochshow auf BBC 2.

Dort präsentierten die beiden Köchinnen deftige Landkost und brausten hierfür mit einer Triumph Thunderbird inklusive Beiwagen quer durch Großbritannien. Deftig und frech waren auch ihre respektlosen Sprüche, die manch einem die Schamesröte ins Gesicht trieben.

Wie erfolgreich die Fernsehköchinnen waren, zeigt sich daran, dass der Kultstatus der beiden Ladys nach wie vor ungebrochen ist. Auf dem US Cooking Channel wurden die Folgen unlängst erneut ausgestrahlt, auf dem Videoportal Youtube finden sich diverse Clips ihrer Kochshow und die Bücher der beiden Köchinnen – mittlerweile echte Raritäten – sind zum Glück noch immer bei Online-Buchhändlern erhältlich.

Buchtipp: Die Autobiografie von Clarissa Dickson Wright „ Spilling the Beans“ (ISBN 978-1444706413). Das Buch ist erschienen im Hodder & Stoughton Verlag und kostet 11,99 Euro.

Foto: © Kevin Gray / Finlandia Vodka

© Pixel Trader Ltd. 2013 Alle Rechte vorbehalten

Über Redaktion

Beiträge und Artikel die mit der Bezeichnung „Redaktion“ gekennzeichnet sind, werden in aller Regel durch die Mitglieder der Redaktion veröffentlicht. Das sind unter anderem: Mikela Steinberger, Michael Wolfskeil, Stephan Lenz, Angelika Lensen, Frank M. Wagner und Manuela Käselau. Auch Artikel von Autoren deren Name nicht genannt werden soll, werden unter diesem Label publiziert. Darunter sind einige erfolgreiche Buchautoren.