Startseite / Lifestyle / Reisen / Der Reiz alter Gemäuer: Schloss oder Burg als Urlaubsdomizil

Vergangenheit hat Zukunft

Der Reiz alter Gemäuer: Schloss oder Burg als Urlaubsdomizil

Märchenhafte Schlösser, trutzige Burgen oder geheimnisvolle Klöster entführen uns in eine faszinierende Welt aus Geschichten, Sagen und Magie.

Urlaub in einem Schloss oder BurgUnd so zählt das von Ludwig II. errichtete Schloss Neuschwanstein (1869-1886) zu den mitteleuropäischen Touristenmagneten. Das liegt nicht nur daran, dass das Märchenschloss hervorragend erhalten ist.

Selbst Tintagel Castle, malerisch an den rauen Küsten Cornwalls gelegen und der Ort, an dem König Artus gezeugt worden sein soll, lockt Heerscharen von Besuchern an. Erstaunlich, da Artus Historikern zufolge ins Reich der Legende gehört und der Zahn der Zeit so heftig an dem Castle genagt hat, dass man es kaum mehr als Ruine bezeichnen mag.

Es zeigt vor allem eins: Aller Modernität zum Trotz sind die düsteren Zeiten, in die uns historische Romane und Filme entführen, wahre Dauerbrenner. Ein Trend, dem nun auch die Tourismusbranche folgt. Wer es sich leisten kann und schon immer davon träumte, es den Rittern und ihren edlen Damen gleichzutun, die in prächtigen Schlossgärten lustwandelten oder verwunschene Burgen durchstreiften, kann zum Teilzeit-Schlossherr oder einem Burgfräulein auf Zeit werden.

Urlaub im Schloss – wenn Märchen wahr werden

Spannend hierbei ist vor allem das Gefühl, Geschichte einmal hautnah miterleben zu dürfen. Viele Burgen veranstalten zudem Ritterspiele, Bogenschießen, spielen mittelalterliche Musik und servieren ein zünftiges Rittermahl, sodass der Aufenthalt in alten Gemäuern noch authentischer wirkt.

Weniger rustikal aber nicht minder komfortabel geht es im Schloss zu. In den opulent ausgestatteten Räumen muss man kein Burggespenst fürchten, stattdessen regt die prächtige Schloss-Szenerie nicht nur verhinderte Prinzessinnen zum Träumen an.

Historische Mauern, in denen man sich für einige Tage einquartieren kann, gibt es viele. So stehen Interessierten beispielsweise Schloss Wedendorf in Mecklenburg-Vorpommern oder Schloss Krickenbeck bei Düsseldorf offen und auch in den legendären Rheinburgen wie Burg Stahleck oder Burg Gutenfels nächtigt man in historischem Ambiente.

Frankreich – ein Château für jeden Geschmack

Mit historischen Gemäuern kann auch Frankreich aufwarten, und hier ist die Rede zwar nicht von Versailles, aber doch von Louis XIII. Sehenswert ist das Château de Cormatin – gehalten im Stil Louis XIII – das sich hinter einem Irrgarten aus Buchsbäumen verbirgt und durch wahrhaft imposantes Interieur beeindruckt.

Erzählungen zufolge soll der einstige Besitzer das Wohlwollen der Maria von Medici besessen haben und das erklärt vielleicht auch, warum ein derart prächtiges Schloss im Südburgund zu finden ist. Einziger Wermutstropfen: Zum Übernachten muss man einige Kilometer weiter ins Château des Poccards reisen.

Und wer lieber in einem mittelalterlichen Gemäuer aus dem 13.Jahrhundert nächtigen will, ist im Château d’Igé richtig. Hier gibt es einen phantastischen Blick aus dem Turmzimmer und stilechte Himmelbetten, auf die man sein müdes Haupt betten kann – nur für königliche Träume muss man selbst sorgen.

© Pixel Trader Ltd. 2013 Alle Rechte vorbehalten

Über Redaktion

Beiträge und Artikel die mit der Bezeichnung "Redaktion" gekennzeichnet sind, werden in aller Regel durch die Mitglieder der Redaktion veröffentlicht. Das sind unter anderem: Mikela Steinberger, Michael Wolfskeil, Stephan Lenz, Angelika Lensen, Frank M. Wagner und Manuela Käselau. Auch Artikel von Autoren deren Name nicht genannt werden soll, werden unter diesem Label publiziert. Darunter sind einige erfolgreiche Buchautoren.