Startseite / Lifestyle / Reisen / Los Angeles: Eine Stadt in Kalifornien

Los Angeles: Eine Stadt in Kalifornien

Los Angeles: Skyline am Abend Los Angeles, kurz auch L.A. genannt, liegt im Bundesstaat Kalifornien, dem Sonnenstaat Amerikas. Nach New York ist es die zweitgrößte Stadt der USA und zählt fast 4 Millionen Einwohner. Los Angeles – die Stadt der Engel. Diesen Beinamen hat die Stadt von ihrem ursprünglichen Gründungsnamen „El Pueblo de la Reina de Los Angeles“, was vom Spanischen übersetzt soviel wie „Das Dorf der Königin der Engel“ heißt. Los Angeles ist somit eine Abkürzung des Gründungsnamen „die Engel“.

Das Klima

Wettermäßig ist Los Angeles von einem recht milden, jedoch wechselhaftem Klima gekennzeichnet. Die Temperaturen erreichen im Winter selten unter 15 Grad, jedoch ist im Sommer mit schweißtreibender Luftfeuchtigkeit zu rechnen. Regen fällt hauptsächlich in den Wintermonaten. Daher ist der Herbst oder das Frühjahr als Reisezeit besonders empfehlenswert. siehe Klimatabelle weiter unten.

Hollywood

Hollywood - Palmenallee Die Sehenswürdigkeiten von Los Angeles liegen relativ weit auseinander und sind insbesondere auf die Filmindustrie spezialisiert. Mit Bus und/oder U-Bahn sind teilweise recht lange Fahrzeiten in Kauf zu nehmen. Am schnellsten ist man mit dem Auto (es sei denn man gelangt in die Rushhour) oder mit dem Tourbus. Wobei allerdings erwähnt sei, dass dieser gewisse Stadtteile wie z.B. den aus der Fernsehserie der 90-er Jahre Beverly Hills bekannten Sunset Boulevard mit der wunderschönen Palmenallee nicht anfahren darf. Gehwege sind kaum zu finden, außer am bekannten „Walk of Fame“ in Hollywood. Hier wurden auf einer Länge von gut einer Meile Messingsterne mit den Namen der Größen des Showgeschäfts eingelassen und vor lauter Sterne suchen vergisst man hier leicht auf Raum und Zeit. Kaum zu übersehen ist hier auch das Kodak Theater, wo alljährlich die Academy Awards (Oscars) verliehen werden. Schräg gegenüber findet man das bekannte Roosevelt Hotel, in dem nicht nur dem beliebten amerikanischen Präsidenten der 60-er Jahre, John F. Kennedy, eine Affäre mit Marilyn Monroe nachgesagt wurde, sondern im dem auch 1929 die erste Oscar-Verleihung stattfand.

Zu den interessantesten „Musts“ der ehemals riesigen Filmmetropole zählen nicht nur der imposante riesige Hollywoodschriftzug in den Hügeln der Stadt und der gigantische Ausblick über die City, sondern auch die Universal Filmstudios. Hier sollte man schon einen ganzen Tag einplanen, denn immerhin gibt es Entertainment und Action pur und man kann sich z.B. selbst ein Bild von der Wisteria Lane aus der Serie „Desperate Housewives“ machen oder beobachten, wie eine Flutwelle anrollt oder sogar ein riesengroßer Tanker explodiert.

Rodeo Drive in Los Angeles Ebenso aus Film und Fernsehen bekannt ist der Rodeo Drive, die exklusivste Shoppingmeile von L.A. Hier befinden sich luxuriöse Shops, bei denen man oft nur als Stammkunde Eintritt bekommt und das Geschäft häufig nur nach Terminvereinbarung (wenn es sein muss auch mitten in der Nacht) für die zahlungswilligen Kunden geöffnet wird. Preise der ausgewählten Stücke sind hier natürlich nicht in den Schaufenstern zu finden.

Kunst und Kultur

Moderne Bauten und Hochhäuser bestimmen das Stadtbild von Los Angeles. Wer hier bei einer Stadtrundfahrt auf alte Gebäude treffen will, der wird lange danach suchen müssen. Lediglich vereinzelte Bauten wie in etwa eine alte Bibliothek inmitten postmoderner Hochhäuser in Downtown rund um den Pershing Plaza oder die kleine Old Town mit dem Gründerkreuz gegenüber der Union Station erinnern an die Anfänge der noch relativ jungen Stadt.

Kunstinteressierten sei besonders das Getty Center hoch über Beverly Hills nahegelegt. In diesem befinden sich Ausstellungen unterschiedlicher Kunstobjekte wie beachtliche Gemälde aller Epochen (u.a. die Schwertlilien von van Gogh) oder barocke Bronzen. Meist laden Sonderausstellungen zu ausgewählten Themen zu Besuchen ein.

Buntes Treiben

Wer der Hektik der Stadt ein wenig entfliehen will, dem bietet sich ein Ausflug an das nahe gelegene Disneyland oder aber ein Spaziergang an den Stränden von Santa Monica an. Besonders beliebt ist der bekannte Venice Beach, wo Alt und Jung sowie schillerndes Leben und buntes Treiben aufeinander treffen. Neben unzähligen Shops und Restaurants sind hier auch Liebhaber sämtlicher sportlicher Aktivitäten wie Surfer,  Radfahrer, Jogger, Skater oder aber auch Tänzer zu finden. Am Ende des Strandes trifft man sogar auf ein Open Air Fitnessstudio.

Einen Tag in Los Angeles lässt man am besten mit einem Sonnenuntergang am Strand oder aber einem Konzert im “House of Blues“ ausklingen, bevor man am nächsten Tag Ziele wie die „Walt Disney Concert Hall“, die Heimat des L.A. Philharmonic Orchestra oder vielleicht gar dem Hollywood Cemeterey, der letzten Ruhestätte vieler bekannter Hollywoodstars, anvisiert. Wie auch immer man den Tag plant – es gibt viel zu entdecken.

Klimatabelle für Los Angeles

MonatTemperaturSonnenscheinWasser
Januar19 °C7 std.14 °C
Februar19 °C8 std.14 °C
März19 °C9 std.15 °C
April20 °C10 std.15 °C
Mai21 °C9 std.16 °C
Juni22 °C9 std.18 °C
Juli25 °C12 std.19 °C
August25 °C11 std.20 °C
September24 °C9 std.19 °C
Oktober23 °C8 std.18 °C
November21 °C7 std.17 °C
Dezember18 °C7 std.15 °C

© Pixel Trader Ltd. 2013 Alle Rechte vorbehalten

Über Redaktion

Beiträge und Artikel die mit der Bezeichnung "Redaktion" gekennzeichnet sind, werden in aller Regel durch die Mitglieder der Redaktion veröffentlicht. Das sind unter anderem: Mikela Steinberger, Michael Wolfskeil, Stephan Lenz, Angelika Lensen, Frank M. Wagner und Manuela Käselau. Auch Artikel von Autoren deren Name nicht genannt werden soll, werden unter diesem Label publiziert. Darunter sind einige erfolgreiche Buchautoren.