Startseite / Lifestyle / Reisen / Urlaubsträume verwirklichen – die schönsten Ziele für Abenteuerreisen

Urlaubsträume verwirklichen – die schönsten Ziele für Abenteuerreisen

Route 66 in den USADie Welt ist schön und wartet nur darauf, entdeckt zu werden. Wer die Natur liebt, wünscht sich früher oder später eine Abenteuerreise in die schönsten Regionen der Welt mit traumhaften Aussichten, wilden Tieren, Wasserfällen, Wüsten oder Dschungeln, Bergen, Wäldern und Meer.

USA – Canyons satt und Route 66 im Südwesten

An erster Stelle der beliebtesten Reiseziele für Abenteuerlustige liegt sicher der Südwesten der USA. Immerhin wirken natürliche Attraktionen wie der Grand Canyon, der Bryce Canyon, die Canyonlands und oder die Coloured Desert wie ein Magnet auf die Besucher.

Rafting auf dem Colorado River ist ebenso spannend wie ein Besuch in den Pueblos der Indianer New Mexicos. Für eine Rundreise, bzw. einen „Roadtrip“ – wie ihn die Amerikaner liebevoll nennen – sollte man als Besucher mindestens drei Wochen Urlaub einplanen, um wenigsten einige Highlights anzupeilen.

Den Mythos der Route 66, bis in die 1960er Jahre die wichtigste Ost-West-Verbindung und ‚mother road’ der Vereinigten Staaten von Chicago nach Los Angeles, hält, was er verspricht.

Kanada – Natur pur

Eine Route durch KanadaWenn es um Sehnsuchtsziele mit Abenteuercharakter geht, steht Kanada dem Süden der USA in nichts nach, denn vom tobenden Pazifik bis hin zu einzigartigen Bergparadiesen der Rocky Mountains lässt die Angebotspalette keine Wünsche offen.

Endlose Wälder und klare Gletscher sind die Markenzeichen des Landes. Kaum eine andere Urlaubsregion zieht jährlich eine derartig große Schar von Abenteuerreisenden an wie der Westen Kanadas.

Keinesfalls sollte man auf den Roadtrip, der auf einer stolzen Länge von 1825 km von Victoria nach Calgary verläuft, verpassen. Kaum eine andere Route hat mehr zu bieten, denn immerhin gehört sowohl der nördliche Pazifik, als auch die Rocky Mountains zum Programm.

Wer nach Vancouver Island in British Columbia kommt, entdeckt den bekannten West Coast Trail. Die Küste lockt mit urtümlichem Küstenregenwald und uralten, majestätischen Baumriesen sowie zahllosen Wildtieren wie Grizzly-Bären, Lachs und Orka-Wale. Walbeobachtung, Kayaktouren, Wildwasser-Rafting oder Tauchausflüge in den kristallklaren fischreichen Gewässern sind sicher ein Highlight., während man schon gespannt darauf ist, was anschließend die wilden Gebirgszüge der Rockies zu bieten haben an Wandertoure oder einmal schönen Skigebieten.

Australien – Abenteuerreise ‚down under’

Hat man seine Reiseabenteuer in den USA und in Kanada abgeschlossen, wartet Australien bereits auf den ungeduldigen Abenteuerer. Victoria, der zweitkleinste Staat Australiens, bietet die größte und abwechslungsreichste Palette an Naturerlebnissen. Selbst wenn man fünf Wochen Urlaub am Stück für diese Abenteuerreise einplant, kann man noch lange nicht alle Landschaftseindrücke wahrnehmen.

Vorsicht Kängurus: Route durch AustralienDie Great Ocean Road zwischen Geelong und Warrnambool bietet auf rund 250 Kilometern wunderbare Aussichten auf die Küste mit ihren beeindruckenden, von Wind und Wellen geschaffenen Felsformationen wie die ‚Twelve Apostles’ oder der ‚London Arch’ und Surferparadiese wie Bells Beach.

Der Wilsons Promontory Park, von den Einheimischen nur ‚The Pom’ genannt, ist in rund drei Stunden von Melbourne aus mit dem Auto zu erreichen und bietet einen Campingplatz, von dem aus man ausgedehnte Wanderungen auf 80 Kilometern Weg machen kann. Hier bieten sich viele Sportmöglichkeiten für Outdoorfans: Kayaking, Tauchen, Wandern in Eukalyptuswäldern und die grandiose Aussicht auf die Küste vom Mount Oberon.

Die alte Goldgräberstadt Bendigo, anderthalb Stunden von Melbourne entfernt, bietet Abenteuer unter Tage: In der Central Deborah Gold Mine erfahren Sie, wie die Goldschürfer 60 Meter unter der Erde arbeiteten.

© Pixel Trader Ltd. 2013 Alle Rechte vorbehalten

Über Redaktion

Beiträge und Artikel die mit der Bezeichnung „Redaktion“ gekennzeichnet sind, werden in aller Regel durch die Mitglieder der Redaktion veröffentlicht. Das sind unter anderem: Mikela Steinberger, Michael Wolfskeil, Stephan Lenz, Angelika Lensen, Frank M. Wagner und Manuela Käselau. Auch Artikel von Autoren deren Name nicht genannt werden soll, werden unter diesem Label publiziert. Darunter sind einige erfolgreiche Buchautoren.