Startseite / Wissenschaft (Seite 30)

Wer länger kaut, nimmt schneller ab

Abnehmen - Kauen statt schlingen

Schon die Großmutter hat bei Tisch immer daran gemahnt, jeden Bissen stets gründlich und ausdauernd zu kauen, bevor es ans runterschlucken geht. Begründet wurde dieses Gebot meist damit, dass perfekt zerkleinerte und optimal eingespeichelte Nahrung besser verdaut werden kann, so ...

Weiterlesen »

Natürliches Frühwarnsystem – Tiere als Erbebenwarner

Tiere fliehen vor Naturkatastrophen

Tsunamis, Erdbeben, Überschwemmungen, Hurrikans – immer wieder brechen große Naturkatastrophen über uns herein und kosten Hunderten oder sogar Tausenden von Menschen das Leben. Forscher und Wissenschaftler arbeiten unermüdlich an Techniken und Methoden, um Bedrohungen und Gefahren rechtzeitig zu erkennen. Da ...

Weiterlesen »

Vertikale Gärten für die Großstadt

Patrick Blanc - der Erfinder von vertikalen Gärten

Wer mit dieser Art der Gartenplanung liebäugelt, ist besser schwindelfrei und liebt die Höhenluft. Dafür gehören geschundene Knie und schmerzende Rücken, wie sie stundenlanges Unkraut jäten hervorbringt, allerdings der Geschichte an. Die Rede ist von vertikalen Gärten, dem Geheimtipp für ...

Weiterlesen »

So würgen Sie ungewünschte Verkaufsgespräche ab

Vertreter steht vor der Tür

„Ich lass‘ mich garantiert nicht einwickeln“, hat schon so mancher von sich behauptet und nachdem er dann nur lange genug von einem gewitzten Vertreter bequatscht wurde, doch einen unnötigen Vertrag unterschrieben, der umgehend widerrufen werden sollte. Rein rechtlich ist das ...

Weiterlesen »